MIR

Motivation

Warum dieser Wettbewerb

 

Miss Frizzy Hair 2010
Kroeshaar.com in Zusammenarbeit mit KMU-SENDUNG

Warum dieser Wettbewerb?
Ein überproportionaler Anteil schwarzer Frauen leidet unter Haarbruch und Haarausfall. Aus Scham wird dieses Problem jedoch eher nicht diskutiert, geschweige denn angesprochen.

Während die Haarprobleme eine direkte Folge der Verwendung von Chemikalien zum Glätten der Haare sind, liegt die Ursache in einem unbestreitbaren kulturellen gesellschaftlichen Druck, mit dem sich früher oder später jede Schwarze Frau auseinandersetzen muss. Wie soll ich meine Haare sonst tragen? Kann ich mit Afro, Cornrows oder Dreadlocks laufen? Die uns bekannten begrenzten Möglichkeiten werden im Arbeitsumfeld sicherlich nicht immer akzeptiert.

Die Alternative, die Haare auf natürliche Weise zu tragen, löst daher im Unterbewusstsein der Schwarzen Frau einen tiefen, herzzerreißenden Kampf aus, wobei krauses Haar in der Regel der Verlierer ist. Die Angst, für krauses Haar ausgelacht oder abgelehnt zu werden, ist so ergreifend tief und die Vorstellung ist so schmerzhaft beängstigend, dass viele Frauen sich lieber für kahle Stellen und Haarausfall entscheiden. Ein Dilemma, das bis in die Zeit der Sklaverei zurückreicht und bis heute die schwarze Community in gute und schlechte Haare teilt.

Mit diesem Wettbewerb möchte kroeshaar.com daher nicht nur die natürliche Schönheit und Vielseitigkeit von krauses Haar ineslots.com fördern, sondern auch auf das tolerierte drängende Problem aufmerksam machen und aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren, um daran zu arbeiten eine Lösung. .

Kroeshaar.com
Noch vor ihrem erfolgreichen Debüt mit dem allerersten niederländischen Buch über krauses Haar hat Drs. Mireille Liong-A-Kong die Website kroeshaar.com. Seitdem hat sie ihr Informatikstudium genutzt, um die Site zu einem beeindruckenden One-Stop-Shop zu entwickeln, der an der Spitze von krausem Haar steht und in Bezug auf neue Technologien auf dem neuesten Stand ist.


KMU-TV
Franklin Esajas, Mitbegründer und heute Direktor von SME-TV, produziert seit 1998 hochkarätige Radio- und Fernsehprogramme. Bekannt wurde er vor allem durch die Sendung „Surinamer anders bekennt“. Sein Ziel ist es, mit KMU-TV einen festen Platz im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu bekommen.


antworten

Hinweis: Kommentare müssen vor der Veröffentlichung genehmigt werden.