Afro-Naturhaar

Robert Fist über krauses Haar

Wenn Sie wissen möchten, was Robert Vuistje und andere Niederländer über afrikanisches Haar denken, sollten Sie am 17. und 18. September die Kroeshaardagen in No Limit in Amsterdam Süd-Ost besuchen.





{Ladeposition links}

Robert Fist über krauses Haar
Wenn Sie wissen möchten, was Robert Vuistje und andere interessante Niederländer über afrikanische Haare denken, sollten Sie am 17. und 18. September die Kroeshaardagen in No Limit in Amsterdam-Süd-Ost besuchen.

An dem Wochenende, an dem die Schönheit des einzigartigen Haartyps im Mittelpunkt steht, wird fast alles besprochen. Abgesehen davon, dass Mireille Liong-A-Kong, Inhaberin von kroeshaar.com, extra aus New York kommt, um einen persönlichen Frizzy-Haar-Workshop zum Selbermachen zu geben, wird es am 17. September auch eine Vorführung zum Thema Haarpflege und Kopftuchbinden geben. Der Tag wird mit einer spektakulären Haarshow abgeschlossen, die Frisuren der bekanntesten Frizzy-Hairstylisten der Niederlande, Raoul und Anoeska, zeigt.

Die Erwartungen an den 18. September sind nicht weniger hoch. Neben interessanten Workshops wird zum ersten Mal in der niederländischen Geschichte krauses Haar von einem so vielfältigen Panel so offen diskutiert. Abgesehen davon, dass Robert Vuistje, Autor von „All nice people“ seine Meinung zum amerikanischen Film Beautiful äußern wird, Jasmine Sendar, Guus Pengel, John Goring, Jeanine Valeriano, Anne-Rose Abendanon Bruinendaal und Agnes Hofman zum sensiblen Thema krauses Haar sprechen dürfen. Die Fragen „Ist krauses Haar akzeptabel?“? und „Wie erleben wir krauses Haar?“? wird dabei zentral sein.

Die Veranstaltung endet mit der Wahl und Krönung von Miss Kroeshaar 2011.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website Kroeshaar.com oder rufen Sie die KMU-Organisation Omroep an. Telefon: 020-716 3892 oder 06-13702221. E-Mail info@sme-omroep.nl.
 

{Position google1 laden}

 


antworten

Hinweis: Kommentare müssen vor der Veröffentlichung genehmigt werden.